Waisen

von Dennis Kelly


ein Stück Theater über Schuld, Verantwortung und Zivilcourage
für Jugendliche und Erwachsene ab 14
Premiere: September 2020

Das Abendessen von Danny und Helen wird jäh unterbrochen, als Helens Bruder Liam blutüberströmt hereinplatzt.
Er versichert nur einem Jungen zu Hilfe gekommen zu sein, der niedergestochen wurde. Doch wo ist dieser Junge jetzt? Müsste man nicht die Polizei benachrichtigen?
Während Helen sich schützend vor ihren vorbestraften Bruder stellt, ist Danny zunehmend irritiert von dessen widersprüchlichen Äusserungen. Doch Danny lässt sich überreden, seinen Schwager ebenfalls zu schützen und ahnt dabei nicht, in welch fatales Geflecht aus Halbwahrheiten, Lügen und Liebe er sich damit verstrickt.

Der englische Dramatiker Dennis Kelly hat mit „Waisen“ einen packenden Plot entwickelt, der aktuelle gesellschaftliche Fragen nach Schuld, Verantwortung und Zivilcourage aufwirft. In einem Kammerspiel führt er uns eindrücklich vor Augen wie leicht korrumpierbar unsere moralischen Grundwerte sind, sobald eigene Interessen im Vordergrund stehen.

Mit dem Stück „Waisen“ (Orphans) gewann Dennis Kelly den Fringe First Award und den Herald Angels Award.

Konzept / Bühne / Regie: Taki Papaconstantinou
Autor: Dennis Kelly
Spiel: Anja Martina Schärer, Graham Smart, Florian Steiner
Ausstattung: Taki P., Natalie Péclard
Theaterpädagogik: N.N
Assistenz: N.N
Administration: Karin Frei
Stücklänge: ca. 75 Min
Premiere: September 2020
Theater am Gleis Winterthur

Eine Koproduktion von Theater Katerland mit Theater am Gleis Winterthur

Fotos

(folgt)


Video

(folgt)


Beilagen

(folgt)


© Theater Katerland
© Theater Katerland | Impressum

© Theater Katerland 2018