Nachtgeknister

von Mike Kenny

Eine zart gruseliges Stück Theater für Leute ab 8
(2. - 5. Klasse)

Marie wohnt mit ihrem Vater und ihrem kleinen Bruder François in einem kleinen Dorf. Der Vater muss allabendlich im Restaurant gegenüber kochen, die Kinder bleiben allein zu Hause. Doch was macht man, wenn man alleine ist, der kleine Bruder nervt und man nicht einschlafen kann? Man erzählt ihm und sich selbst eine Geschichte. Am besten eine, die lustig und spannend und etwas gruselig ist. Dabei verwandeln sich die Erlebnisse des Tages durch ihre Phantasie in wahre Abenteuer. Die Wohnung wird zur Geisterbahn, zur Menschenfresser-Küche oder zur Chilbi und um ein Haar gehen die beiden Kinder zwischen Realität und Fiktion verloren…

Nachtgeknister ist ein humorvolles Stück über die faszinierende Imaginationskraft und den Umgang mit der Angst. Dass selbst grosse Schwestern und sogar die Erwachsenen manchmal Angst haben, ist dabei wohl keine wirklich überraschende Erkenntnis…

Das Stück wurde in England als Best Play for Children and Young People (Writers' Guild Award) und mit dem Deutschen Kindertheaterpreis ausgezeichnet.

  1. Regie / Dialektbearbeitung: Taki Papaconstantinou
    Spiel: Graham Smart, Anja Martina Schärer, Florian Steiner
    Musik: Roman Riklin
    Kostüme, Requisiten: Natalie Péclard
    Bühne: Taki P.,Peter Affentranger
    Regieassistenz: Dominique Enz
    Administration: Karin Frei
    Stücklänge: ca. 50 Min.
    Schweizer Erstaufführung: 17. Sept. 2016 Theater am Gleis, Winterthur


Eine Koproduktion von theater katerland, Theater am Gleis Winterthur, Rote Fabrik Zürich und ThiK Theater Baden

BILDKASTEN