Das grüne Küken

von Adele Sansone
Bühnenfassung Sabine Wen-Ching Wang
ab 5 Jahren

Ein Erzähltheater mit Live-Musik über Zugehörigkeit oder vielleicht auch davon, was eine Familie eigentlich ausmacht.

Der Gänserich Elvis hat einen Herzenswunsch: Er möchte ein Kind. Als er die Hennen um ein Ei bittet, lachen die ihn nur aus. Es ist zum Verzweifeln, wenn da nicht Fritz wäre, der Hund. Der findet ein Ei. Das sieht zwar etwas alt aus, aber Elvis beginnt sofort zu brüten. Ein seltsam grünes Küken schlüpft, welches seine Welt schon bald auf den Kopf stellt.

  1. Regie: Andrea Schulthess
    Spiel: Graham Smart, Martin Läuchli, Angela Neiman, Léon Schaetti
    Musik: www.pumcliks.ch
    Bühne: Peter Keller
    Kostüme: Natalie Péclard
    Regieassistenz: Céline Moos, Annette Lang
    Produktionsleitung: Graham Smart
    Administration: Jacqueline Kölliker
    Stücklänge: ca. 55 Minuten
    Uraufführung: 20. September 2008 Theater am Gleis, Winterthur


Dank an: Stadt Winterthur, Kulturstiftung Winterthur, Fachstelle Kultur Zürich, Kulturförderung Appenzell-Ausserrhoden, Migros Kulturprozent, Stanley Thomas Johnson Stiftung, Ernst Göhner Stiftung, Schweizerische Interpretenstiftung, Hamasil Stiftung, Parrotia Stiftung, Stiftung der Schweizerischen Landesausstellung, Garten Team Winterthur

Eine Koproduktion von theater katerland und Theater am Gleis Winterthur

BILDKASTEN