Hallo?

von Taki Papaconstantinou und Ensemble
Theater für die Allerkleinsten ab 3 bis 7 Jahren und ihre Erwachsenen

Ein Stück vom Loslassen und Heimkommen

"Dutz! Duuuutz!“ ruft die Mutter. Aber er kommt nicht, der Dutz. Schliesslich will man ja nicht die ganze Zeit an Mamas Rockzipfel hängen. Draussen wartet die grosse Welt und die will der Dutz endlich auf seiner Zunge schmecken ... 
"Hallo?“ ist eine Abenteuerreise zu den Dingen und den Sinnen. Ohne zu verklären mit Humor, Musik und berührenden Bildern begleiten wir Dutz bei seinen ersten mutigen Schritten in eine unbekannte Welt, wo Alltägliches wundersam und Wundersames alltäglich wird.

Dutz, eine Mischung aus Mensch und Teddybär haut ab. Die Mutter hört man noch rufen, doch die Neugier ist zu gross. Staunend entdeckt Dutz die Welt. Das heisst, zuallererst die Kinder im Publikum, vor denen er sich fürchtet, die dann aber zu seinen Komplizen werden. Denn es gibt etwas zu entdecken.
Inmitten der Bühne steht ein riesiger Schrank auf einer grünen Wiese …

"Hallo?“ ist Theater für die Allerkleinsten. Neben der eigentlichen Theater-Geschichte, ist es uns ein besonderes Anliegen, dass auch alle Mittel des Theaters erlebbar gemacht werden.
Figur, Kostüm, Bühnenbild, Requisiten, Licht, Musik und wenige Worte.

Ein kleines aber auch grosses Theatererlebnis, das Lust auf mehr machen soll.
Wir spielen auf Schweizerdeutsch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Chinesisch, Arabisch, Hebräisch, Suaheli und was sonst noch so alles anfällt…

  1. Konzept / Regie: Taki Papaconstantinou
    Spiel: Graham Smart, Regula Inauen / Barbara Schwiglhofer
    Musik: Shirley Hofmann
    Bühne: Peter Affentranger
    Kostüme: Natalie Péclard
    Administration: Jacqueline Kölliker
    Stücklänge: ca. 40 Minuten
    Uraufführung: 11. September 2010 Theater am Gleis, Winterthur


Eine Koproduktion von theater katerland mit Theater am Gleis Winterthur und Dschungel Wien

BILDKASTEN